Google Street View in der Schweiz angekommen

Street View Luzern

Seit heute sind nun die ersten Bilder von ausgewählten Schweizer Strassenzügen aufgeschaltet. Natürlich liess das Medienecho nicht  lange auf sich warten.

So schickte der Blick gleich mal einen Reporter mit einer Videokamera los um „Betroffene“ zu interviewen. Ich finde dieses Video sehenswert! Nicht weil die wirklichen Schattenseiten (die Bilder aus dem Ausland auf welchem demonstrierende, urinierende oder ins Bordell gehende Personen zu sehen sind haben wir ja schon vor Monaten gesehen) beleuchtet werden, sonder…Achtung…an einer Hauswand steht ein blaues Velo…genau wie auf den Bilder von Google…whohoooo. S.F. aus Z. findet das gar nicht ok, er hat es niemandem erlaubt seine Fassade zu fotografieren.  Auch A. F. B. fühlt sich von der ganzen Welt beobachtet.

An dieser Stelle erlaube ich mir die folgenden Fragen:

1. Stören dann nicht auch Passanten, welche in den Vorgarten hineinglotzen?
2. Interessiert sich irgendjemand für einen popligen Vorgarten in der Schweiz?

Zudem erfahre ich mit einer konventionellen Google Suche viel mehr über irgend eine Person. Jeder hinterlässt Spuren im Netz. Mich interessiert die Fassade des Hauses von Frau A.F.B. aus Z. wirklich nicht. Dafür weiss ich nun wie Ihr beruflicher Werdegang aussieht etc.

Klar sind noch nicht alle Gesichter vollständig verpixelt und klar sind zum Teil noch Autonummern oder Firmenwagen erkennbar. Aber was sagen diese Bilder aus? Das Auto mit dem Kennzeichen oder Firmenaufschrift XYZ war irgendwann (wahrscheinlich in diesem Frühling) mal an diesem Ort und wurde Fotografiert. Das ist meines Erachtens nicht wirklich ein nennenswerter Eingriff in die Privatsphäre. Zumal Street View auch einen beachtlichen Nutzen (Wohnungssuche, Reisevorbereitungen etc.) liefert.

Ich gehe mal davon aus, dass in den nächsten Tagen immer mehr kuriose Bilder aus der Schweiz auftauchen. Ich bin ja mal gespannt… Ich habe mich leider noch nirgends entdeckt 🙁

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Werben mit Google Street View | PIGONI - INSIGHTS

  2. Pingback: Buugle - oder wer ist schlimmer - Staat oder Google | INSIGHTS | Sandro Pigoni's Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.