Virtuelle Erkundungstour durch Hotels

Best Western Roger

Über den Newsletter von Schweiz Tourismus bin ich wieder einmal auf einen virtuellen Leckerbissen aufmerksam geworden.

Die Best Western Hotels haben einen neuen Auftritt bekommen. Roger, „your personal Entertainer“, der zwar etwas dem PC aus der Mac vs. PC Werbung von Apple gleicht, führt den Besucher charmant und durchaus witzig durch die Seite. Natürlich will er den Benutzer lenken und wird bei längerer Klick-Abstinenz auch schon mal ungeduldig. Die Idee ist zwar nicht neu, aber dennoch sehr ansprechend umgesetzt. Der Benutzer wird sich sicher länger auf einer solchen Seite aufhalten und mehr Informationen konsumieren als auf einer herkömmlichen Hotelsite.

Es geht auch noch interaktiver.

Rixos

Die Türkische Hotelgruppe Rixos , welche bis dato aus sieben Hotels in der Türkei, Kasachstan, der Ukraine und Kroatien besteht, hat auch ein Hotel im Second Life. Teleportiert sich der Second Life Benutzer zu dem Rixos Hotel, so steht er als erstes vor einer Anzeigetafel, welche ein Bild eines Hotelzimmers zeigt mit dem Slogan „Stop dreaming about your holiday. Start day-dreaming at Rixos“

Sobald der Second Life Benutzer auf den Hoteleingang zugeht, wird er von einem Hotelmitarbeiter freundlich begrüsst und er wird danach gefragt,  ob er sich Zimmer anschauen möchte. Das Hotelinnere ist ansprechend und luxuriös gestaltet, neben vielen Zimmern, mehreren Bars, einer grossen Lobby und diversen Lounges ist auch eine kleine Hochzeitskapelle begehbar. Die Zimmer sind den originalen nachempfunden, wie mir der Mitarbeiter (hinter dem Avatar ist wirklich ein Mensch) in einem längeren Chat geschrieben hat.

Rixos Hotelzimmer

Für die meisten Leute ist dies wohl zu viel Interaktivität, zumal sich der durchschnittliche Hotelgast wohl kaum ins Second Life verirrt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.